Brioche Flechten

Schön geflochtener Brioche ist nicht nur ein schönes Geschenk und Mitbringsel, durchs flechten wird er auch fluffiger und geht umso besser auf.

Um glatte Stränge fürs Flechten zu bekommen, wiege ich gleichmäßige Teigstücke ab, schleife sie zu Kugeln und lasse diese ganz kurz rasten. Dann rolle ich die Teigkugeln zu halblangen Strängen. Wenn ich den letzten Strang fertig habe, dann fange ich mit dem ersten wieder an und rolle ihn zur gesamten Länge aus.

Um den Brioche in der Mitte etwas dicker zu machen, sollten auch die einzelnen Stränge an den Seiten dünner und in der Mitte dicker sein.

Wer ganz gleichmäßig geflochtene Zöpfe möchte, sollte mit dem Flechten in der Mitte beginnen und den Zopf dann nach der Hälfte wenden (wie in manchen Videos gezeigt wird).